Wilhelm Tell - Der Apfelschuss (2016)


Eine Produktion des integrativen Generationen-Theaterprojekts der Kunstschule Labyrinth und der Jungen Bühne Ludwigsburg

Schillers Drama "Wilhelm Tell" zählt zu den berühmtesten Theaterstücken seit 200 Jahren. Die Geschichte vom Apfelschuss und von der Befreiung der Schweiz kennt jeder aus der Schule.

Das inklusive Generationentheaterensemble am Kunstzentrum Karlskaserne - eine Gruppe von 17 Menschen mit und ohne Behinderung im Alter zwischen 7 und 55 Jahren und aus unterschiedlichsten Lebenszusammenhängen - hat sich vorgenommen, Schillers Drama so spannend und kurzweilig wie möglich zu erzählen. Es geht um Angst und Gewalt, Verbrechen, Verschwörung, Mord, Liebe, Tod, Unterdrückung und Befreiung - also um alles, was es für eine spannende Story braucht!
Die Habsburger Vögte sind die Bösewichte der Geschichte, sie quälen das Volk auf Übelste. Sie haben den Auftrag, die freien Länder Schwyz, Unterwalden und Uri dem Königshaus Habsburg einzuverleiben. Das wollen die freiheitsliebenden Schweizer Menschen nicht dulden. Und so führt jede begangene Untat der Vögte nicht zu Einschüchterung, sondern zum Widerstand. Heimlich verbünden sich die Länder auf dem Rütli und schwören, die Tyrannen zu verjagen.
Geßler, der fieseste der Vögte, zwingt die Leute dazu, sich vor einem leeren Hut zu verneigen! Weil Tell ohne Gruß vorbeigeht, muss er einen Apfel vom Kopf seines Sohnes schießen. Obwohl ihm die Freiheit versprochen war, wird Tell gefangen genommen. Jetzt ist das Maß voll. Tell entflieht, tötet Geßler und gibt damit das Zeichen zum Volksaufstand.


Leitungsteam:

Regie und Stückfassung: Gabriele Sponner
Musik: Ursula Quast, Albrecht Fendrich
Bühnenbild: Albrecht Fendrich
Kostüme: Catrin Brendel
Assistenz: Elena Bonfirarro, Julene Jäger, Charis Zimmermann
Licht: Jonas Kleinert

Darsteller

Judith Alex,
Mathias Bohnet
Lua Bonfirarro
Iris Braun
Lino Fischer
Guido Kunkel
Jeanette Lorenz
Hannes Maier
Markus Manthey
Emma Mucha
Claudio Mantanaro
Hildegund Ohl
Simone Rathfelder
Hella Santner
Maja Wahl
Johannes Widmer

Termine

Sa 06.02.2016 - 17:00 Uhr - Premiere
Sa 13.02.2016 - 17:00 Uhr
So 14.02.2016 - 17:00 Uhr
Di  16.02.2016 - 10:30 Uhr - Schulvorstellung
Mi  17.02.2016 - 10:30 Uhr - Schulvorstellung
Fr  19.02.2016 - 19:00 Uhr 
Sa 20.02.2016 - 17:00 Uhr
So 21.02.2016 - 15:00 Uhr

Wir danken der Stiftung Kunst, Kultur und Bildung der Kreissparkasse Ludwigsburg, dem Rotary Club Ludwigsburg und der Jugend- und Kunststiftung M. Geiger für die Unterstützung des Projekts.