Sally Jones - Mord ohne Leiche (2018)

Eine Produktion des Theater Inklusiv Ludwigsburg
 
Ein Krimi nach dem Jugendbuch von Jakob Wegelius mit einem ungewöhnlichen Ermittler, einer weiten Reise und einer großen Freundschaft
 
Der Roman spielt in Lissabon um das Jahr 1900. Bei einem Handgemenge im Hafen stürzt ein Mann ins Wasser. Seine Leiche wird nie gefunden. Doch der Seemann Henry Koskela wird dafür des Mordes angeklagt und zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt. Sally Jones, von Beruf Maschinist und beste Freundin des Seemanns, will als ungewöhnlicher Ermittler die Unschuld Koskelas beweisen. Sally Jones begibt sich deshalb auf eine abenteuerliche Reise um die halbe Welt. Dabei begegnet ihr eine begnadete Fadosängerin, ein zwielichtiger Bischof, ein schräger Friedhofswärter, ein finsterer Kommissar, der Akkordeonvirtuose Fabulous Forzini, ein launischer Maharadscha und ein dreihöckriges Kamel.

Die Darsteller sind Menschen zwischen 9 und 76 Jahren, kommen aus verschiedenen Ländern und haben besondere Fähigkeiten. Die Inszenierung möchte jungem und erwachsenem Publikum Lust auf Literatur und auf die Auseinandersetzung mit dem Theater machen. Eine unverbrüchliche Freundschaft ist das zentrale Thema.

Aufführungen am:
Samstag, 17.Februar 2018, 18.00 Uhr
Sonntag, 18.Februar 2018, 15.00 Uhr
Dienstag, 20.Februar 2018, 10.30 Uhr
Mittwoch, 21.Februar 2018, 10.30 Uhr
Samstag, 24.Februar 2018, 18.00 Uhr
Sonntag, 25.Februar 2018, 15.00 Uhr
Donnerstag, 01.März 2018, 10.30 Uhr
Freitag, 02.März 2018, 10.30 Uhr
Samstag, 03.März 2018, 18.00 Uhr
Sonntag, 04.März 2018, 15.00 Uhr